COMSPOT mit der individuell passenden IT-Lösung für das modern aufgestellte Dentallabor.

„Wir kopieren die Natur.“ Auf diese aussagekräftige Formel bringt das Zahnlabor Innovative Dentaldesign Oliver Brix & Marie Witt seine Arbeit. Oliver Brix erklärt im Gespräch, dass es sich bei seinem Unternehmen nicht um ein Dentallabor im herkömmlichen Sinn handelt: „Wir stellen zwar auch einfache Kronen und Brücken her, unsere Zielgruppe ist jedoch der Patient, der das Höchstmaß an Ästhetik wünscht.“

Für ihn zählt vor allem der harmonische Gesamteindruck. „Wenn Sie zum Beispiel über die Jahre Ihre Zähne durch Knirschen abgetragen haben, kommen Sie irgendwann zu uns und lassen sich das, was Sie mit der Zeit abgekaut haben, naturgetreu nachbilden“, beschreibt Oliver Brix exemplarisch den Bedarf der Patienten.

Für diese Aufgabe nutzt der Zahntechniker und Fachbuchautor hochwertiges technisches Equipment, für das er seit Jahren auf die Kompetenz und Erfahrung von COMSPOT setzt.

Bestes Handwerk erfordert beste Technik.

Bereits nach dem ersten Kontakt zwischen dem Dentallabor und COMSPOT ließ Oliver Brix seine in die Jahre gekommenen MacBook Pro Modelle mit jeweils einem SSD-Speichermedium aufrüsten. Als dann endgültig neues Equipment benötigt wurde, kam es zum Ausbau der Zusammenarbeit mit COMSPOT beim umfangreichen Upgrade der IT-Infrastruktur in der Praxis. Wir lieferten 2 MacBook Pro Modelle (15"), einen Synology NAS-Server, 2 WD-Red-Festplatten mit 8 TB, verschiedene Adapter sowie ein Office-Paket. Auch die Installation der Netzwerkstruktur in den Praxisräumen haben wir vorgenommen. Gefragt war Mobilität, mit einem hohen Anspruch an Leistung, digitale Geschwindigkeiten und Speicherplatz.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Sie sind ebenfalls in einer Arztpraxis tätig, haben Fragen rund um unseren Service oder möchten ein Angebot erhalten? Schreiben Sie uns!
Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für ein unverbindliches Beratungsgespräch! Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit unserem Service stehen wir Ihnen gern bei Ihrer Erfolgsgeschichte zur Seite. 

Gemeinsam bringen wir Ihr Business auf das nächste Level. 

Ein zuverlässiger Nachbar.

„Die Entscheidung pro Apple hat sich im Laufe unserer Unternehmensgeschichte absolut bezahlt gemacht. Wir schätzen insbesondere die Benutzerfreundlichkeit, das unkomplizierte Handling mit System- und Softwareupdates und natürlich die lange Haltbarkeit der Apple Geräte“, so Philipp Isfort, kaufmännischer Leiter bei OMR. Die Computer-Flotte des Unternehmens setzt sich in erster Linie aus aktuellen iMacs zusammen, aber auch MacBooks werden genutzt. In Summe verrichten tagtäglich knapp 70 Apple Rechner bei Redakteuren, Grafikern und Marketingexperten ihren Job in den Räumlichkeiten des Medienunternehmens. In den Konferenzräumen kommen Apple TVs zum Einsatz. Die Firmentelefone tragen ebenfalls das Label des Herstellers aus Cupertino. Nicht nur aufgrund der räumlichen Nähe lag es somit auf der Hand, dass wir als Apple Premium Reseller der ideale Partner für OMR sind.

Perfekt aufeinander eingespielt.

„Selbstverständlich ist es sehr angenehm, eine Lieferung im Rahmen der Mittagspause abholen zu können, keine Frage“, erklärt Philipp Isfort. Allerdings gebe es weitere Gründe, warum sich die Firma bei COMSPOT bestens aufgehoben fühle. So kann sich das OMR Team immer auf eine optimal zugeschnittene Beratung und gute Angebote verlassen. Denn COMSPOT hat OMR von Beginn an begleitet und kennt das Unternehmen und damit die dortigen Anforderungen ganz genau. „Wenn Neuanschaffungen anstehen, richte ich entsprechende Bedarfsinfos einfach per E-Mail an COMSPOT. Wir sind eine sehr rasche Bearbeitung und Angebotserstellung gewohnt und wissen das sehr zu schätzen“, so der kaufmännische Leiter weiter.

Ein Partner für alle Fälle.

Schnelle und maßgeschneiderte Versorgung mit Hardware und ebenfalls benötigter Peripherie wie Mäusen, Tastaturen oder Trackpads sind das eine – ein kompetenter und zuverlässiger Partner, der flankierende Serviceleistungen bieten kann, das andere. So sind wir auch erster Ansprechpartner bei OMR, wenn es um Werkstattserviceleistungen geht. Ein Beispiel: Auf einer OMR Weihnachtsfeier landete der Inhalt eines Longdrinks nicht im Glas, sondern auf der Tastatur eines MacBooks. Dank unserer kurzen Wartezeiten und seitens Apple zertifizierter Servicequalität war der Rechner schnell wieder uneingeschränkt einsatzbereit.

COMSPOT bietet das maßgeschneiderte Upgrade.

Auch beim Thema Aufrüsten eines Macs ist OMR bei COMSPOT in guten Händen. Besonders bei etwas betagteren Modellen kann dem Mac durch den Tausch der Festplatte sowie die Erweiterung des Arbeitsspeichers buchstäblich neues Leben eingehaucht werden. Die Datenverarbeitung wird so um ein Vielfaches beschleunigt. Auch die umfangreiche Beratung weiß unser Kunde dabei zu schätzen: Wir halfen OMR beispielsweise gern bei der Auswahl der passenden Device-Management-Plattform, über die alle Apple Geräte des Unternehmens zentral konfiguriert werden können.

Dentaldesign im Digitalzeitalter.

Der Dentaldesigner betont: „Wir haben uns darauf spezialisiert, Rekonstruktionen herzustellen, die aussehen wie natürliche Zähne.“ Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein aufwendiger Prozess nötig. Die Behandlung beginnt mit einer Analyse des Ist-Zustands. Dafür werden erst einmal Fotos von den Zähnen angefertigt. Als Nächstes scannt Brix mit einem speziellen Hard- und Software-Equipment, dem sogenannten Face Hunter, die Gesichtskonturen des Patienten. So entsteht ein originalgetreues Abbild der Zähne und des Gesichts. Die dort entstandenen und auf dem NAS-Server gespeicherten Daten dienen dann als Grundlage für ein individuelles Konzept und zur Visualisierung der geplanten Behandlung. Anhand einer 3D-Simulation inklusive Machbarkeitsstudie wird dem Patienten eine mögliche Umsetzung der Implantate oder Rekonstruktionen aufgezeigt.

Mobilität und Flexibilität als Anforderungen.

Doch das geschieht nicht immer in den Praxisräumen: Brix sucht die – teils internationalen Kunden – auch zuhause auf, um ihnen seine Arbeit zu präsentieren. Schnell war uns bei COMSPOT klar, dass dafür das MacBook Pro perfekt geeignet ist. Es bietet die optimale Kombination aus Leistung und Mobilität. So erklärt sich auch, warum Brix und Witt keine Desktop-Rechner nutzen. In einer Praxis würde man normalerweise eher einen iMac oder vielleicht noch einen Mac mini mit Bildschirm erwarten. Die beiden Zahntechniker setzen jedoch auf die maximale Flexibilität. In jedem Praxisraum befindet sich ein LAN-Anschluss, über den Witt und Brix Zugriff auf den Server haben. So deckt das MacBook Pro fast alle Anwendungsmöglichkeiten im medizinischen wie im administrativen Bereich für das Dentallabor ab.

Und schließlich setzt Oliver Brix seinen Apple Laptop bei einer weiteren Tätigkeit erfolgreich ein: Der Design-Zahntechniker ist ebenfalls als internationaler Referent zum Thema „Keramik und Ästhetik“ unterwegs. Seine Schulungen und Vorträge sind alle auf dem MacBook Pro gespeichert und begleiten ihn, wo immer er vor sein Publikum tritt.

Kompakte Lösungen, zufriedene Kunden.

„Wir sind mit dem Service von COMSPOT sehr zufrieden“, fasst Oliver Brix zusammen. „Alles in allem bietet uns die installierte IT-Lösung den optimalen Kosten-Nutzen-Effekt. Wir können sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Praxis flexibel agieren. Mit dem MacBook Pro haben wir einen leistungsstarken Computer, der auch für den mobilen Einsatz perfekt geeignet ist. Der NAS-Server steht uns mit seinen beiden Festplatten als Speicher und Backup-Lösung zur Verfügung.“ Wie bei der Arbeit an den Zähnen erfüllt die IT von COMSPOT im Dentallabor ihre Aufgabe – optimal angepasst an die Bedürfnisse des Kunden.

 

Ihr Businessexperte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mehr für Dich.
Der COMSPOT-Newsletter.
Kontakt zu Comspot

info@comspot.de
040 - 790 291 91 - 9
Mo – Fr 09:00 – 19:00 Uhr

Filialen suchen