Wandern mit moderner Technik. 

Zugegeben, wenn das Wort wandern fällt, klingt das zunächst ziemlich retro. Das ist eher was für ältere Menschen? Wenn Du aber näher darüber nachdenkst, kommen Dir vielleicht 2 neue Aspekte in den Sinn: Einerseits bist Du an der frischen Luft und direkt in der Natur unterwegs, andererseits befinden wir uns im digitalen Zeitalter und mit moderner Technik wird wandern zum Erlebnis! Wir zeigen es Dir! In diesem Blogbeitrag möchten wir Dir einen Überblick geben, wie Dich die Apple Watch beim Wandern unterstützen kann und was das iPhone respektive die passenden Apps für Dich bereithalten. Erfahre mehr über kostenlose Wander-Apps oder die Funktion Kompass auf Deinem Smart Device.

Der Überblick. Am Handgelenk.

Im normalen Alltag kommt es vermutlich eher selten vor, dass Du alle Features Deiner Apple Watch voll ausschöpfst – dazu sind es, nicht erst seit dem neuesten Modell der Apple Watch Series 7, einfach zu viele.

Wenn Du mit der Apple Watch am Handgelenk wanderst, wirst Du vielleicht eine vorinstallierte App interessant finden, die Du sonst seltener auf dem Schirm hast – den Kompass (ab Apple Watch Series 5). Du findest sie in der App-Übersicht, die Du über das Drücken der Digital Crown erreichst. Die Kompass-App kann Dir nicht nur anzeigen, wo Norden ist. Sie liefert Dir auch Infos zur Steigung, zum Längen- und Breitengrad und zur aktuellen Höhe.

Du kannst auch auf eine größere Sicherheit während Deines Wandertrips zählen, wenn Du Deine Apple Watch (Series 4 oder neuer) trägst. Denn es ist jede Menge helfende Technik an Bord. Wenn Du bspw. die Sturzerkennung aktiviert hast, erkennt die Smartwatch automatisch, dass Dich ein Fehltritt beim Wandern zu Fall gebracht hat. Wenn Du eine Apple Watch inklusive Cellular nutzt, musst Du für dieses Mehr an Sicherheit nicht einmal Dein iPhone dabeihaben.

Das i-Tüpfelchen in puncto Sicherheit bietet Dir die Funktion Notruf SOS. Wenn Du dieses Feature aktivierst, ruft Deine Apple Watch automatisch lokale Rettungsdienste an und teilt ihnen Deinen Standort mit. Zudem werden zuvor hinterlegte Kontakte informiert. Das funktioniert auf einer Apple Watch ohne Mobilfunk allerdings nur, wenn Dein iPhone in der Nähe ist bzw. die Apple Watch via WLAN mit dem Internet verbunden ist.

Viele weitere Features runden Dein Naturerlebnis ab: Schrittzähler, Herzfrequenzmessung, Navigation und mehr. Natürlich hast Du aber auch Zugriff auf die Wettervorhersage oder den Überblick über Deinen Kalorienverbrauch. Ab der Apple Watch Series 6 kannst Du Dich beim Wandern sogar über Deinen aktuellen Sauerstoffgehalt im Blut informieren.

Und das iPhone? Ist safe.

Wenn Du Dich entscheidest, auch Dein iPhone bei Deinen Aktivitäten dabei zu haben, solltest Du daran denken, dass Du Deinen Alltagshelden bestmöglich schützt. Das geht mit dem passenden Case für Dein Smartphone los. Du solltest genau überlegen, was Du in der Natur unternimmst und den Schutz Deiner Technik entsprechend anpassen.

Sorge gut vor, damit Du Deine Wanderungen gelassen angehen kannst. Das schließt natürlich auch das Thema Stromversorgung für Dein iPhone und Deine Apple Watch ein. Denk daran: Wenn Du Deine Aktivitäten aufzeichnest, verschlingt das spürbar mehr Akkupower als im Normalbetrieb. Im Zweifel ist es sinnvoll, sich noch die eine oder andere Powerbank zuzulegen.

Kennst Du zudem unseren COMSPOT-Schutzbrief? Mit ihm bist Du weltweit auf der sicheren Seite und sicherst Dich auch gegen Unfälle ab. Mehr Infos dazu findest Du hier:

Zum COMSPOT Schutzbrief

Apps zum Loswandern.

Komoot: Radtouren & Wanderwege

Komoot ist eine der beliebtesten Anwendungen, wenn es um das Planen von Wandertouren oder von Fahrradausflügen geht. Nicht von ungefähr ist sie im App Store mit dem Label „Wir empfehlen von Apple ausgezeichnet. Neben der Planung von Touren ist es ein besonderer Vorteil von Komoot, dass Karten offline genutzt werden können. Auf der Apple Watch kommen außerdem Features wie das Ablesen der Distanz oder der Geschwindigkeit am Handgelenk sowie die Navigation hinzu. In der Basis-Version ist die App kostenlos. Für einen Preis von 3,99 € pro Region kannst Du diverse Karten hinzufügen, das Regionen-Paket kostet 8,99 €. Zudem ist für 29,99 € auch ein Welt-Paket erhältlich. Für 59,99 €/Jahr gibt es die Premium-Version mit noch mehr Features wie Live-Tracking, Mehrtagesplaner & Co.

Zur Kamoot App

Outdooractive – Wandern & Ski

Wer die Natur liebt und gern Touren beim Wandern, Radfahren oder Bergsteigen aufzeichnet, sollte einen Blick auf die App Outdooractive werfen. Sie bietet Vektorkarten mit genauen Infos zu Wanderwegen oder auch Schutzgebieten. Zudem funktioniert Outdooractive weltweit. Besonders interessant ist auch die Touren-Datenbank. Nutzer*innen erhalten zudem Vorschläge für Trips, inklusive vieler Details wie Höhenprofil und mehr. Auch hier kannst Du über In-App-Käufe zur Pro- bzw. sogar zur Pro+-Version (29,99 €/Jahr) upgraden. Erstere bietet u.a. Karten offline und eine Satellitenkarte an, bei Pro+ (59,99 €/Jahr) sicherst Du Dir offizielle Maps der Alpenvereine, des ADAC Wanderführers und mehr.

Zur Outdooractive App

bergfex Touren & GPS Tracking

AllTrails: Wandern & Radfahren

Auch die bergfex-App ist gut dafür geeignet, Deine Outdooraktivitäten zu managen. Sie bietet die Aufzeichnung und Planung im Rahmen zahlreicher Sportarten. Neben dem Laufen und Wandern sind auch das Walken, Radfahren, Rennrad- bzw. Skitouren oder sogar das Nordicwalken dabei. Die europaweiten topografischen Karten umfassen mehr als 70.000 GPS-Routen. Das Offline-Kartenmaterial ist allerdings auch hier der PRO-Version vorbehalten, die zudem ebenfalls werbefrei ist. Du kannst die PRO-Version für 3 Monate buchen (8,99 €) oder das Abonnement für ein Jahr wählen (17,99 €).

Zur bergfex App

Bei AllTrails sind es mittlerweile über 200.000 ausgewählte Wanderkarten inklusive Bewertungen und Fotos, in denen die User*innen stöbern können. So lässt sich auf alle Fälle eine Tour finden, die optimal zu Deinen Wünschen passt. Ob Wandern, Radfahren oder Laufen – die App berücksichtigt eine große Auswahl an Aktivitäten, unter anderem auch Campingtouren. Du kannst Deine Trails außerdem bspw. nach Hunde- und Kinderfreundlichkeit bzw. Barrierearmut sortieren. Auch hier gibt es eine Pro-Version, u. a. werbefrei, mit Offline-Kartenmaterial und mehr. Neben einem Jahres-Abonnement (29,99 €) kannst Du hier sogar einen 3-Jahres-Plan (59,99 €) bzw. ein Lifetime-Abo (99,99 €) buchen.

Zur AllTrails App

Apple Watch Nike SE Aluminiumgehäuse Silber
Apple Watch Nike SE (1. Generation ) Aluminium...
GPS / GPS + Cellular, 40 / 44 mm, Sportarmband Pure Platinum/Schwarz
329,00 €
Apple Watch SE Aluminium Gold
Apple Watch SE (1. Generation) Aluminium Gold
GPS + Cellular, 40 / 44 mm, Sport Loop Indischgelb/Weiß
365,00 € 379,00 €
Apple Watch Series 7 Aluminium Blau
Apple Watch Series 7 Aluminium Blau
GPS / GPS + Cellular, 41 / 45 mm, Sportarmband Abbysblau
ab 458,99 €
Apple iPhone SE (3. Generation)
64 - 512 GB
ab 548,99 €
Apple iPhone 13 mini
128 - 512 GB
ab 749,00 € 799,00 €

FAQs

Wie stelle ich auf der Apple Watch ein, dass ich wandere? 
Ist meine Apple Watch wasserdicht?  
Kann ich mit der Apple Watch Musik hören, während ich wandere? Auch ohne iPhone? 

 

Komoot ist eine der beliebtesten Anwendungen, wenn es um das Planen von Wandertouren oder von Fahrradausflügen geht. Nicht von ungefähr ist sie im App Store mit dem Label „Wir empfehlen von Apple ausgezeichnet. Neben der Planung von Touren ist es ein besonderer Vorteil von Komoot, dass Karten offline genutzt werden können. Auf der Apple Watch kommen außerdem Features wie das Ablesen der Distanz oder der Geschwindigkeit am Handgelenk sowie die Navigation hinzu. In der Basis-Version ist die App kostenlos. Für einen Preis von 3,99 € pro Region kannst Du diverse Karten hinzufügen, das Regionen-Paket kostet 8,99 €. Zudem ist für 29,99 € auch ein Welt-Paket erhältlich. Für 59,99 €/Jahr gibt es die Premium-Version mit noch mehr Features wie Live-Tracking, Mehrtagesplaner & Co.

Wer die Natur liebt und gern Touren beim Wandern, Radfahren oder Bergsteigen aufzeichnet, sollte einen Blick auf die App Outdooractive werfen. Sie bietet Vektorkarten mit genauen Infos zu Wanderwegen oder auch Schutzgebieten. Zudem funktioniert Outdooractive weltweit. Besonders interessant ist auch die Touren-Datenbank. Nutzer*innen erhalten zudem Vorschläge für Trips, inklusive vieler Details wie Höhenprofil und mehr. Auch hier kannst Du über In-App-Käufe zur Pro- bzw. sogar zur Pro+-Version (29,99 €/Jahr) upgraden. Erstere bietet u.a. Karten offline und eine Satellitenkarte an, bei Pro+ (59,99 €/Jahr) sicherst Du Dir offizielle Maps der Alpenvereine, des ADAC Wanderführers und mehr.

Auch die bergfex-App ist gut dafür geeignet, Deine Outdooraktivitäten zu managen. Sie bietet die Aufzeichnung und Planung im Rahmen zahlreicher Sportarten. Neben dem Laufen und Wandern sind auch das Walken, Radfahren, Rennrad- bzw. Skitouren oder sogar das Nordicwalken dabei. Die europaweiten topografischen Karten umfassen mehr als 70.000 GPS-Routen. Das Offline-Kartenmaterial ist allerdings auch hier der PRO-Version vorbehalten, die zudem ebenfalls werbefrei ist. Du kannst die PRO-Version für 3 Monate buchen (8,99 €) oder das Abonnement für ein Jahr wählen (17,99 €).

Bei AllTrails sind es mittlerweile über 200.000 ausgewählte Wanderkarten inklusive Bewertungen und Fotos, in denen die User*innen stöbern können. So lässt sich auf alle Fälle eine Tour finden, die optimal zu Deinen Wünschen passt. Ob Wandern, Radfahren oder Laufen – die App berücksichtigt eine große Auswahl an Aktivitäten, unter anderem auch Campingtouren. Du kannst Deine Trails außerdem bspw. nach Hunde- und Kinderfreundlichkeit bzw. Barrierearmut sortieren. Auch hier gibt es eine Pro-Version, u. a. werbefrei, mit Offline-Kartenmaterial und mehr. Neben einem Jahres-Abonnement (29,99 €) kannst Du hier sogar einen 3-Jahres-Plan (59,99 €) bzw. ein Lifetime-Abo (99,99 €) buchen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.