Nils Thomsen. Der Mann, der den schriftlichen COMSPOT Rhythmus fand.

Arial, Times New Roman oder doch etwas quirliger mit Comic Sans MS. Für den Otto Normalverbraucher werden Schriftarten von Mircosoft Word, Apple oder Adobe kreiert. Eine eigene Schrift für das Business? Zu teuer. Zu aufwendig. Kein Nutzen!? So die Vorurteile vieler Gründer.

Doch Michael Hencke, Gründer und Geschäftsführer der COMSPOT GmbH, weiß es besser: „Ein Corporate Design sollte nicht nur einzigartig sein, sondern auch zum Unternehmen, der Philosophie und dem Produkt passen. Eine eigene Schrift hat einen Wiedererkennungswert. Arial & Co reichen für einen professionellen Dienstleister nicht aus.“ Für den Hamburger Unternehmer war klar: COMSPOT braucht sein eigenes Design. „Jedes Unternehmen hat ein eigenes Logo. Wieso also sollte es bei der Schrift anders sein?“, so Hencke. Viele Unternehmen würden auf die Schriftart nicht viel Wert legen. Auf Websites oder in Broschüren, werde schnell zu Arial & Co. gewechselt. Ungeachtet der Schriftart im Logo.

Für COMSPOT sollten die Standard-Schriftarten nicht länger herhalten. Michael Hencke wollte für das IT-Unternehmen eine eigene Schriftart, mit Wiedererkennungswert und Individualität. Eine COMSPOT Schrift eben.

 

An dieser Stelle kommt Nils Thomsen ins Spiel. Der Typedesigner weiß wie wichtig eine eigene Schrift für die Corporate Identity ist: „Ästhetisch gesehen kann eine eigene Schrift ein eigenes Logo sein und einen Wiedererkennungswert schaffen.“ Für COMSPOT sollte Nils Thomsen eine neue Schrift entwickeln, die über einen individuellen Touch mit einem einzigartigem Wiedererkennungswert verfügt. Eine Schrift, die den COMSPOT Leitgedanken von „Beratung. Service. Leidenschaft.“ zur Geltung bringt, frei von Schnörkeln und mit hohem Wiedererkennungswert.

Doch bis zur individuellen Schrift ist es ein weiter Weg:
Es beginnt mit dem Erschaffen von kleinsten Details an den einzelnen Buchstaben und mündet dann in einem gesamten Schriftbild. Die Buchstaben müssen so gestaltet sein, dass ein Rhythmus entsteht.

 

Das Resultat kann sich sehen lassen. Die Schrift vereint Technik mit Emotionalität in einer klaren Schrift, mit abgerundeten Ecken.