macOS Catalina – mach Dich bereit für die Insel!

Blog_1200x500


Welche wichtigen Neuerungen Dich beim neuen Betriebssystem erwarten und vor welchen Problemen Du stehen könntest, stellen wir Dir in einem Überblick zusammen.
Was ist neu? Wo kommt der Name eigentlich her? Was musst Du vor der Installation beachten? Ist Dein Mac für das Update geeignet? Was hat es mit den 64-Bit Apps auf sich?
Und bist Du Sims-Spieler? Dann unbedingt aufgepasst!



Musik, TV und Podcasts wirst Du ab sofort nicht mehr gebündelt in iTunes finden, sondern in drei separaten Apps, damit Du ein besseres und angenehmeres Erlebnis erfährst. Mit Apple Music steht Dir das vollumfängliche Streamingerlebnis zur Verfügung, genauso wie auch Deine über Jahre hinweg gesammelten Werke – alles zusammen in einer Mediathek. Apple TV feiert auf dem Mac Premiere – alles, was Du bisher über den Fernseher kanntest, wirst Du nun auch auf dem Mac lieben. Ob Deine Lieblingsfilme, Serien oder bald auch Apple TV+, setze Deine Wiedergabe auf jedem Gerät fort. Ein echtes Highlight ist die Unterstützung für 4K und Dolby Atmos3. Für die beste Unterhaltung, Comedy, Nachrichten und Co. sorgt nun die Apple Podcasts App. Durchsuche die Mediathek nach beliebigen Kriterien, abonniere einen Podcast und lass Dich bei neuen Folgen benachrichtigen. Auch hier gilt: setze die Wiedergabe einfach auf jedem Gerät über „Jetzt hören“ fort. 


Deine liebsten iPad Apps finden ihren Weg jetzt auch auf den Mac. Mit Mac Catalyst können Entwickler aus den iPad Apps, die Du schon kennst und liebst, ganz einfach Mac Apps machen. Da sie auf Basis der iOS Versionen erstellt werden, bieten sie Dir ein nahtloses Erlebnis auf all Deinen Geräten. Nutze eine immense Auswahl an neuen Mac Apps, die genau zu Deinen Interessen passen – ob Reisen, Unterhaltung, Gaming, Bildung und vieles mehr. Du wirst sehen, wie einfach es ist, all Deine Lieblingsapps nun auf allen Geräten nutzen zu können. Auch Deine alltäglichen Apps und Anwendungen sehen mit macOS Catalina nun besser aus und sind smarter als je zuvor – hierfür sorgt unter anderem auch der Dunkelmodus. Mit der Fotos App setzt Du Deine besten Bilder ins Rampenlicht – und das mit einem neuen, dynamischen Look. Die Erinnerungen App bekommt ebenfalls ein komplett neues Design und neue Funktionen, damit Du Deine Erinnerungen noch simpler erstellen und verwalten kannst. Dein Spieleerlebnis wird mit macOS Catalina auf ein neues Level angehoben – sichere Dir jederzeit unbegrenzten Zugriff auf über 100 neue Spiele für Mac. Und das Beste: beginne Dein Spiel auf dem Mac und spiele es einfach auf Deinem iPhone, iPad oder Apple TV weiter.


Sidecar bietet Dir mehr Platz auf Deinem Bildschirm, indem Du das iPad einfach als zweites Display verwendest. Auf Deinem iPad hast Du eine App auf, während Du auf dem Mac in einer anderen arbeitest. Bearbeite, zeichne und schreibe mit dem Apple Pencil ganz natürlich und nutze es zusammen mit Kreativitätsapps auf dem Mac. Bei Apps mit Touch Bar Unterstützung werden die Steuerelemente unten auf dem iPad Display angezeigt. Mit Integration kannst Du auf Deinem iPad in PDFs schreiben und zeichnen, während Du live auf Deinem Mac die Änderungen siehst. Auch mit dem Apple Pencil getätigte Zeichnungen kannst Du ganz simpel in beliebige Dokumente auf dem Mac einsetzen.


Catalina_Music_AppleTV


Mit der Bildschirmzeit hast Du nun die volle Kontrolle über Deine Aktivitäten und siehst, wie lange Du an Deinem Mac zugange warst und welche Apps Du am meisten benutzt hast. Setze Dir Limits für Apps und Websites und bestimme damit, wie lange Du welche Anwendung maximal nutzen möchtest – mit der Erinnerungsfunktion „Noch eine Minute“ wirst Du rechtzeitig benachrichtigt, um zum Beispiel getane Arbeit zu speichern. Ein Feature, das unter anderem auch Deinen Kindern zugutekommt, ist die Auszeitfunktion, mit der Du Auszeiten festlegen kannst, um Deinem Kind oder auch Dir nur noch bestimmte Apps zur Nutzung zu gewähren. Außerdem kannst Du Kommunikationslimits einrichten, um zu steuern, mit wem Deine Kinder in Kontakt treten dürfen.


Die „Wo ist?“ App kombiniert ab sofort die Apps „Mein iPhone suchen“ sowie „Freunde suchen“, um auf schnellstem Weg die Personen und Geräte zu finden, die Du suchst. Sollte Dein Gerät offline und nicht mit dem WLAN verbunden sein, kannst Du es nun trotzdem über Crowdsourcing finden – wenn Du Dein Gerät als verloren meldest und das eines anderen Apple Nutzers nah dran ist, kann dieser den Standort Deines Geräts über das Bluetooth-Signal an Dich weiterleiten – und das komplett verschlüsselt.


Einige Bedienungshilfen in macOS Catalina können Dir nun Deine Arbeit und Deine Aktivitäten erleichtern. So kannst Du mit Sprachsteuerung alles auf Deinem Mac erledigen – ob Gesten zu befehlen, Vorschläge für Wörter einzuholen, durch Inhalte zu navigieren oder einen nahtlosen Übergang vom Diktieren zu Sprachbefehlen zu schaffen. Steuere Deinen Mac komplett mit Deiner Stimme. Mit Display Zoom kannst Du denselben Bildschirm gleichzeitig aus der Nähe und mit Abstand sehen, wenn Du ein zweites Display benutzt. Der schwebende Text zeigt einen hochauflösenden Zoom von Text, Textfeldern, Menüelementen und mehr in einem speziellen Fenster. Dafür musst Du einfach die ctrl‑Taste gedrückt halten, wenn Du mit dem Cursor über den Text fährst.


Aufgepasst!

Eine Änderung durch macOS Catalina kann zum Problem für Dich werden: Wenn Du bisher 32-Bit Apps auf Deinem Mac verwendet hast, kannst Du diese nun leider bis auf Weiteres nicht mehr nutzen, da Apple die Nutzung dieser Apps eingestellt hat und Du somit nur noch 64-Bit Apps verwenden kannst. Zum Beispiel ältere Microsoft Office Versionen sind insofern nicht mehr verfügbar. Und vor allem für alle eingeschworenen Sims Fans ist das Spielvergnügen erst einmal vorbei – und auch viele andere Spiele landen leider nun im Datenmüll!
Unser Tipp: Schaue am besten, ob es für etwaige Anwendungen und Apps bereits Aktualisierungen oder einen Ersatz gibt.

Hier eine Übersicht gängiger 32-Bit Spiele, die Du mit Catalina möglicherweise nicht mehr nutzen kannst:

• Die Sims 1-3 inklusive Die Sims 2: Castaway Stories, Life Stories, Pet Stories (außer Die Sims 2: Super Collection)
• Sechs Ausgaben von Call of Duty
• Tomb Raider 2, Anniversary & Underworld
• Doom 3
• Mehrere Star Wars Versionen
• Civilization IV
• Grand Theft Auto: San Andreas
• Dungeons & Dragons Online
• Warcraft 3
• und viele mehr

Wenn Du herausfinden möchtest, welche Spiele oder Programme nicht mehr funktionieren, die Du nutzt oder nutzen möchtest, siehst Du das oftmals schon auf der Downloadseite oder kannst dies über die Spotlight Suche im Finder feststellen: Programme Ordner im Finder öffnen > Cmd+F drücken > Suchbereich nach Programmen auswählen > bei Suchkriterium Art von Beliebig auf Programm umstellen > weitere Suchkriterien über das + hinzufügen > über Andere... das Kriterium Ausführbare Architekturen auswählen, hier den Haken bei Im Menü setzen und im Anschluss ist nicht auswählen > abschließend in das Suchfeld "x86_64" eingeben. Nun werden Dir alle Programme, Apps und Spiele angezeigt, die keine 64-Bit sind und insofern 32-Bit. 

Aber auch ein weiteres Problem könnte auf Dich zukommen, wenn Du insbesondere Sidecar nutzen möchtest: ältere Macs und iPads sind in einhergehender Kombination nicht damit kompatibel (vor allem kombinierte Modelle von vor 2015).


Catalina_PostIt_Twitter


macOS Catalina noch nicht installiert? Ob Dein Gerät geeignet ist, erfährst Du hier.

• MacBook (2015 und neuer)
• MacBook Air (2012 und neuer)
• MacBook Pro (2012 und neuer)
• iMac (2012 und neuer)
• iMac Pro (2017 und neuer)
• Mac mini (2012 und neuer)
• Mac Pro (2013 und neuer)

Ist Dein Modell dabei? Dann gibt es keinen Grund mehr zu warten und das neue Update durchzuführen.
Eine Empfehlung noch von uns: Denke bitte daran, wie vor jedem Update, das Du durchführst, ein vollständiges Backup von Deinem Mac zu erstellen. So stellst Du sicher, dass keine Deiner Daten verloren gehen und Du auch nach dem Update alles wie gewohnt findest und nutzen kannst. Sowohl das Backup als auch das Update nehmen eine gewisse Zeit in Anspruch - somit sorge dafür, dass Dein Mac während beider Prozesse am Strom angeschlossen ist. 


Info am Rande: Das neue Betriebssystem wurde nach Santa Catalina Island benannt, einer steinigen Insel vor der Küste von Los Angeles.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mehr für Dich.
Der COMSPOT-Newsletter.
Kontakt zu Comspot

info@comspot.de
040 - 790 291 91 - 9
Mo – Fr 09:00 – 19:00 Uhr

Live-Chat starten
Filialen suchen